Balanced Leading


Direkt zum Seiteninhalt

Fragen


Wer kann teilnehmen?

Wer Führungsaufgaben hat oder dafür vorgesehen ist. Führungskräfte aller Leitungsebenen, Nachwuchsführungskräfte, Teamleiter/innen, Projektleiter/innen, Manager und Managerinnen. Und Menschen, die einfach nur wissen wollen, wie sie auf andere wirken.

Für welche Unternehmen ist das Training am besten geeignet?
Für Unternehmen, denen daran gelegen ist, eine auf Vertrauen und gegenseitigem Respekt basierende Führungskultur zu fördern.

Was bringt dieses Führungstraining den Teilnehmern?
Feedback auf intuitives und unbewusstes Führungsverhalten.
Erlebnis von "natural Leadership" (natürlicher Autorität).
Elementare Einsichten in unbewusste Prozesse der Mitarbeiterführung.
Erkenntnisse über Beziehungs- und Führungsstrukturen.

Was bringt es dem Unternehmen?
Bei Nachwuchsführungskräften eine merkliche Erweiterung der sozialen Führungskompetenz.
Bei versierten Führungskräften und Managern eine Verstärkung von persönlichen Eigenschaften, die zum Aufbau einer glaubwürdigen Führungskultur im Unternehmen beitragen.
Die Fähigkeit eine Situation aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

Was üben bzw. lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konkret?
Vertrauen aufbauen.
An sich und an andere glauben.
Selbst respektiert zu werden und andere zu respektieren.
Ziele erkennen und erreichen.
Barrieren bewusst angehen und überwinden.
Ängste überwinden.
Durchsetzungsvermögen.

Welche Werte werden transportiert?
Kreativität und Flexibilität.
Zuverlässigkeit und Berechenbarkeit.
Verantwortungsbewusstsein und Verantwortungsbereitschaft.
Glaubwürdigkeit und Authentizität.
Commitment und Integrität.

Welche Methoden werden eingesetzt?
Einzelarbeit, Gruppenarbeit und praktische Übungen mit Pferden.
Videoreflektion.
Theorieinputs und Lehrgespräch.
Moderation und Diskussion.
Geleitete Selbstreflektion.
Fallbeispiele aus der Führungspraxis.
Erfahrungsaustausch.

Warum Pferde als Co-Trainer?
Warum nicht Hunde oder Katzen? Das Pferd besitzt, anders als Hund oder Katze, die Eigenart, einem Menschen genau dann zu folgen, wenn er sich durch Glaubwürdigkeit, Selbstvertrauen und Zielbewusstsein auszeichnet. Das Pferd hat nichts "hündisches" und auch nichts "raubtierhaftes".
Wir trainieren Leadership auf Basis von Authentizität, Respekt und Vertrauen.

Sind die Seminare für Reiter?
Unser Thema ist das Führen von Menschen, nicht das Führen von Pferden.
Erfahrungen im Umgang mit Pferden werden absolut nicht vorausgesetzt und bringen auch keine Vorteile.

Welche Rolle spielen die Pferde im Führungsseminar?
Es laufen Erkenntnisprozesse ab. Die Pferde spiegeln das intuitive Führungs-, Verhandlungs- und Entscheidungsverhalten. Die Feedbackrunden und die Videoreflektion machen es für die Teilnehmer transparent. Dadurch wird die Wirkung manch einer eingeschliffenen Verhaltensweise gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kunden bewusst gemacht und ggf. Veränderungsprozesse eingeleitet.

Wird auch von einem psychotherapeutischen Ansatz aus gearbeitet?
Nein. Es handelt sich ausschließlich um Trainings zur Verbesserung von Management- und Führungsqualitäten.


Was ist, wenn jemand Angst vor Pferden hat?
Unser Pferde haben bereits viele Seminarteilnehmer kennen gelernt. Darunter war mancher, der anfänglich Angst hatte. Aber schon nach der zweiten Übung ist von dieser Angst kaum noch etwas zu spüren. Und am Ende des Seminars ist aus der Angst Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein geworden - sicher auch durch das Coaching der Trainer, aber besonders durch das gewinnende Vertrauen der Pferde.

Welche Kleidung?
Die praktischen Übungen finden in einer Reithalle oder auf einem Reitplatz statt.
Wir empfehlen daher robuste Freizeitkleidung und feste Schuhe.
Passen Sie Ihre Kleidung bitte der Jahreszeit an.

Was ist im Seminarpreis enthalten?
Je nach Seminarausschreibung Schulungsunterlagen, darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer/in ein Teilnahmezertifikat und eine DVD mit den schönsten Szenen aus der Seminararbeit mit den Pferden. Und selbstverständlich die Verköstigung während des offiziellen Seminartages.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü